| 20:21 Uhr

Gitarrentage
Gitarrenfestival auf internationalem Niveau

Beim Abschlusskonzert der Lebacher Gitarrentage (Archivfoto) zeigten die Teilnehmer ihr musikalisches Können.
Beim Abschlusskonzert der Lebacher Gitarrentage (Archivfoto) zeigten die Teilnehmer ihr musikalisches Können. FOTO: Andreas Engel
Tholey. Im März finden in Theley die zehnten Gitarrentage für Kinder und Jugendliche statt.

(red) Die zehnten Gitarrentage für Kinder und Jugendliche im Saarland werden von der Gemeinde Eppelborn, der Gemeinde Tholey und Inés Peragallo organisiert und richten sich an Schüler, die in kleinen Gruppen und großen Ensembles spielen möchten.


Immer in den Osterferien, diesmal vom 26. bis 29 März, treffen sich Kinder und Jugendliche in der Jugendherberge Tholey, um das Gitarrenspiel vier Tage lang gemeinsam zu üben und ihr eigenes Abschlusskonzert unter professioneller Leitung vorzubereiten. Außerdem nehmen sie an kulturellen- und Freizeitaktivitäten teil.

Dieses Projekt, das als innovativer Kammermusikkurs für junge Leute im Jahr 2009 begann, entwickelte sich schnell zu einem erfolgreichen Gitarrenfestival für Kinder und Jugendliche und wurde zu einem festen Bestandteil des saarländischen Kulturkalenders mit Teilnehmern aus Nah und Fern. Sie haben ein internationales Niveau erreicht und sind mittlerweile weit über die europäischen Grenzen hinaus bekannt.



Ziel der Gitarrentage ist es, Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis zwölf  und 13 bis 17 Jahren die Möglichkeit zu geben, in  kleineren und größeren Gruppen gemeinsam zu musizieren – angesichts der Tatsache, dass Gitarrenschüler im Unterricht und zu Hause vermehrt nur alleine spielen. Sowohl mit geringen Vorkenntnissen als auch mit vorgeschrittenen technischen Mittel erreichen sie innerhalb der Gruppe ein beeindruckendes Ergebnis. Ein Ergebnis, das Quelle für Motivation und Ansporn in der weiteren Entwicklung der einzelnen Schüler ist.

Anmeldungen sind bis 12. Januar möglich.