Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:14 Uhr

Zahlreiche Besucher beim Eitzweiler Begegnungsfest

Erich Nöthen (93) und Hedy Kehl (90) wurden von Karl-Josef Scheer geehrt. Foto: Sabine Linn/ver
Erich Nöthen (93) und Hedy Kehl (90) wurden von Karl-Josef Scheer geehrt. Foto: Sabine Linn/ver FOTO: Sabine Linn/ver
Eitzweiler. Oswin Sesterheim

Zu einem Begegnungsfest für Jung und Alt in Eitzweiler , verbunden mit dem Alten-Ehrentag, kamen mehr als 60 Personen des 220 Einwohner zählenden Freisener Ortsteils. Statt des herkömmlichen Formats des Alten-Ehrentages hatte der Ortsrat zum fünften Mal zum Brunch im Grünen geladen. Das Unterhaltungsprogramm auf dem Spiel- und Festplatz auf der Etzwies gestalteten die Tanzgruppe Dosados Gehweiler unter der Leitung von Anita Brocker und die Singgruppe Eitzweiler mit ihrem Dirigenten Erich Jener. Marvin Broszeit und Dennis Feller zeigten Vorführungen mit einem Steppenadler und einer Schleiereule. Der Heimatverein Eitzweiler zeigte auf einer Stellwand Bilder aus dem Dorfleben von früher und heute. Die Ausstellung dokumentierte die Geschichte und die Dorfes und seiner Menschen. Dabei wurde so manche Erinnerung mit der Heimatvereinsvorsitzende Sabine Linn ausgetauscht. Eine ökumenische Andacht von Pfarrer Jörg Grates und Pastor Peter Schwan war von der Singgruppe Eitzweiler mitgestaltet worden. Eitzweilers Ortsvorsteher Gerald Linn und Freisens Bürgermeister Karl-Josef Scheer ehrten die ältesten Teilnehmer des Festes, Erich Nöthen (93) und Hedy Kehl (90) mit je einem Präsent.