| 00:00 Uhr

Volleyball: SSC Freisen punktet gegen den Spitzenreiter

Freisen. Philipp Semmler

Die Frauen des SSC Freisen haben am vergangenen Samstag in der Volleyball-Regionalliga Südwest im Heimspiel gegen Spitzenreiter SSC Bad Vilbel überraschend einen Punkt geholt. Die Freisenerinnen unterlagen dem Liga-Primus mit 2:3 (25:23, 17:25, 26:24, 14:25 und 9:15). Für das Erreichen des Tie-Breaks gibt es im Volleyball einen Zähler für die unterlegene Mannschaft. In der Tabelle bleibt der SSC vor dem letzten Saisonspiel am kommenden Samstag um 19.30 Uhr bei Eintracht Frankfurt Siebter. In Frankfurt müssen die Saarländerinnen erneut auf Leistungsträgerin Naike Barthold verzichten, die sich im Februar bei der 1:3-Heimniederlage gegen die Biedenkopf-Wetter-Volleys eine Knieverletzung zuzogen hat. Allerdings kann Freisen das letzte Saisonspiel ohne Druck angehen, denn den Klassenverbleib hat die Mannschaft von Trainerin Brigitte Schumacher sicher in der Tasche.