| 19:15 Uhr

Volleyball-Regionalliga: SSC Freisen verliert Tiebreak-Krimi

Freisen. Die Volleyballerinnen des SSC Freisen haben am Samstag in der Regionalliga Südwest ihre zweite Auswärtsniederlage in Folge kassiert. Beim bislang punktgleichen SV Steinwenden aus Rheinland-Pfalz unterlag die Mannschaft von Trainerin Brigitte Schumacher in einer umkämpften Partie äußerst unglücklich im Tie-Break mit 2:3. Der entscheidende fünfte Satz ging mit 15:13 an die Gastgeberinnen. Philipp Semmler

Nach der Niederlage bleibt Freisen weiter Tabellensechster in der zehn Teams umfassenden Liga. Am Sonntag trifft der SSC um 20 Uhr in einer Nachholpartie zu Hause auf den Tabellendritten Biedenkopf-Wetter Volleys. Mit einem 3:0 oder 3:1-Sieg könnten die Nordsaarländerinnen in der Tabelle um einen Platz nach oben klettern.

Das könnte Sie auch interessieren