| 20:51 Uhr

Volleyball
Volleyball: Freisen verliert erste Drittliga-Partie

Freisen. Die Volleyballerinnen des SSC Freisen haben am Sonntag im ersten Drittliga-Spiel ihrer Vereinsgeschichte eine Niederlage hinnehmen müssen. Das Team von Trainerin Brigitte Schumacher zog vor 150 Zuschauern bei Mitaufsteiger VfR Umkirch mit 0:3 den Kürzeren (20:25, 22:25, 16:25). „Umkirch hat für einen Aufsteiger richtig stark gespielt. Von Philipp Semmler

Wir waren uns nach der Partie auch einig, dass der VfR wohl am Saison-Ende im Mittelfeld der Tabelle landet“, meinte SSC-Zuspielerin Leonie Dewes.


Während Umkirch sehr konstant agierte, konnte Freisen nur phasenweise seine Stärken zur Geltung bringen. „Wenn wir unser schnelles Angriffsspiel durchgezogen haben, haben wir meistens gepunktet. Aber leider ist uns das zu selten gelungen“, fand Dewes. Für den SSC steht nun am Samstag der erste Heimauftritt in der neuen Liga an. Ab 18.30 Uhr geht es in der Freisener Bruchwaldhalle gegen den Dauerrivalen TV Lebach (Vorbericht folgt).