| 20:58 Uhr

Für Jung und Alt
Bei der Quetschekerb geht’s rund

Die „Aswella“ Straußjugend am örtlichen Dorfbrunnen. Mit den Vereinen haben sie sich ein unterhaltsames Quetschekerb-Programm ausgedacht.
Die „Aswella“ Straußjugend am örtlichen Dorfbrunnen. Mit den Vereinen haben sie sich ein unterhaltsames Quetschekerb-Programm ausgedacht. FOTO: Frank Seibert/IG Asweiler
Asweiler. Die „Aswella“ Straußjugend und die Vereine haben ein tolles Programm geplant. Von Oswin Sesterheim

Asweiler feiert am kommenden Wochenende seine Quetschekerb. Dazu haben die „Aswella“ Straußjugend und die Interessengemeinschaft Asweiler Vereine ein unterhaltsames Programm für Jung und Alt zusammengestellt, wie es in einer Mitteilung der beiden Veranstalter heißt.


Zum Kirmesauftakt veranstaltet die „Aswella“ Straußjugend am Freitag, 21. September, ab 20 Uhr eine Party in der Dorfschenke „Thailand“. Ab Samstag, 22. September, geht es dann auf dem Dorfplatz weiter. Ab 20.30 Uhr ist eine Kirmesparty von Abba bis Zabba mit DJ T.AS. geplant. Der Kirmessonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen der „Aswella“ Straußjugend unter dem Motto „Eier, Bier und Sprudel“. Um 14 Uhr ist ein evangelischer Gottesdienst im Dorfgemeinschaftshaus in Asweiler.

Zu Kaffee und Kuchen ab 15.30 Uhr unterhält der Musikverein Edelweiß Asweiler-Eitzweiler unter der Leitung von Martin Neu die Kirmesbesucher mit seinen bekannt Melodien. Die Straußjugend wird gegen 17 Uhr den Kirmesstrauß hissen und dabei das Dorfleben auf die Schippe nehmen.



Am folgenden Montag, 24. September, spielt zum Frühshoppen ab 11 Uhr der Musikverein Edelweiß mit dem Alleinunterhalter Jürgen. Gegen Abend wird dann die Asweiler Quetschekerb beerdigt.