| 20:41 Uhr

Gelübdekreuz
Neuer Standort für das Denkmal

erstellt am 03.05.2018
Einweihung Neue Seuchenkreuz Reitscheider Berg
Foto: Klos
Bonenberger & Klos
erstellt am 03.05.2018 Einweihung Neue Seuchenkreuz Reitscheider Berg Foto: Klos Bonenberger & Klos FOTO: klos / Franz Rudolf Klos
Reitscheid. (red) 40 Arbeitsstunden haben Ehrenamtliche investiert, um das Seuchenkreuz bei Reitscheid zu verlegen. Das bestehende Holzkreuz wurde zunächst abgesägt. Denn die Firma Becker und Söhne hat ein Kreuz aus Sandstein gespendet. Von red

Damit dieses einen angemessenen Platz finden konnte, wurde der Standort etwa um 50 Meter verlegt. Die Arbeiten, auch um den neuen Platz auf Vordermann zu bringen, übernahmen Paul Haupenthal und der Naturschutzverein. ⇥Foto: Klos