| 20:49 Uhr

Modellbau
Lange Nacht der Modelleisenbahn in Freisen

Freisen. Der Modellbauclub beteiligt sich an an der Aktion im Saarland, Nordbaden und der Pfalz. Von red

Der Modellbauclub Freisen organisiert für Samstag, 13. Oktober, gemeinsam mit dem IC-Saar-Kurier und der Kurpfalzrunde die inzwischen neunte Lange Nacht der Modelleisenbahn in der Schulturnhalle der Gemeinschaftsschule Freisen.


„Mittlerweile hat sie sich zu einer überregionalen Veranstaltung entwickelt. Die 21 Clubs richten in der Zeit von 16  bis 22 Uhr im Gebiet des Saarlandes, in Nordbaden und in der Pfalz die Lange Nacht der Modelleisenbahn aus“, teilt der Club mit. Standorte sind in diesem Jahr unter anderem in Mannheim, Ludwigshafen, Dudweiler, Güdingen, Camphausen-Fischbach, Schiffweiler-Stennweiler, Schönenberg-Kübelberg, Dillingen, Freisen, Kaiserslautern, Pirmasens, Schweich, St. Ingbert, Frankenthal, Wiesloch, Worms, Karlsdorf-Neuthard.

„Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, dieses Hobby einmal in einer ganz anderen Atmosphäre kennenzulernen“, verspricht der Club in seiner Einladung.



In regelmäßigen Abständen werde beispielsweise das Licht ausgeschaltet, damit die Besucher die vielen Lämpchen und LEDs an den Anlagen und Dioramen erkennen könnten.

Der Modellbauclub Freisen präsentiert bei der Langen Nacht auch Kinderbahnen, bei denen die jungen Besucher den Trafo selbst bedienen und damit fahren können.

Der Erlös kommt dem Sozialfonds der Gemeinschaftsschule Freisen zugute. Der Eintritt ist kostenlos.