| 20:44 Uhr

Feuerwehr
Stabwechsel beim Löschbezirk Reitscheid

Auf dem Bild sind von links nach rechts: Jörg Janes, Paul Haupenthal, Konrad Wohlgemuth, Ingo Michel, Karl-Josef Scheer, Dirk Schäfer, Marcel Schaadt, Friedhelm Rein, Maurice Bier.
Auf dem Bild sind von links nach rechts: Jörg Janes, Paul Haupenthal, Konrad Wohlgemuth, Ingo Michel, Karl-Josef Scheer, Dirk Schäfer, Marcel Schaadt, Friedhelm Rein, Maurice Bier. FOTO: Natalia Schinhofen
Reitscheid. Nach fast 33 Jahren hat Löschbezirksführer Konrad Wohlgemuth aus Reitscheid sein Amt an Marcel Schaadt weitergegeben. Er wird zusammen mit seinem Stellvertreter Maurice Bier fortan den Löschbezirk leiten und repräsentieren. Von red

Das teilt Natalia Schinhofen, Pressebeauftragte der Feuerwehren der Gemeinde Freisen, mit.


Bürgermeister Karl-Josef Scheer (SPD) ließ in seinem Grußwort Wohlgemuths Engagement für die Feuerwehr, der er seit seinem 13. Lebensjahr angehört, Revue passieren. Er lobte dabei dessen souveränen und kooperativen Führungsstil. Auch die zahlreichen weiteren Redner zollten ihm Dank. So überbrachte Kreisbrandmeister Dirk Schäfer sowohl die Grüße des Landrates als auch des Kreisfeuerwehrverbandes und hob die bei Einsätzen so wichtige Besonnenheit und Menschlichkeit des ausscheidenden Löschbezirksführers hervor. Ortsvorsteher Jörg Janes aus Reitscheid wies auf die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Feuerwehr für die Dorfgemeinschaft hin. Außerdem dankte er Wohlgemuths Ehefrau, die immer im Hintergrund bei Festen tatkräftig mithalf. Ein solch unermüdlicher und oft auch selbstloser Einsatz sei in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich. Gemeindewehrführer Paul Haupenthal gratulierte den beiden neuen Löschbezirksführern, wobei er auf eine solch positive Zusammenarbeit wie mit dem ausscheidenden Löschbezirksführer hofft.