| 20:31 Uhr

Ausbildung
Lehrgang in Sachen Atemschutz

Die Teilnehmer am Atemschutzlehrgang 2018.
Die Teilnehmer am Atemschutzlehrgang 2018. FOTO: Natalia Schinhofen
Freisen. () Einen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang absolvierten 16 Helfer der Freisener Feuerwehr erfolgreich. Wie ein Feuerwehr-Sprecher berichtet, ging es für den praktischen Teil zur Atemschutzübungsstrecke in Ottweiler, wo die Feuerwehrangehörigen unter hoher körperlicher und psychischer Belastung verschiedene Übungen meistern mussten. Gerade Atemschutzgeräteträger müssten körperlich gut trainiert sein. Oftmals werde die physische Belastung unterschätzt. Dieser Lehrgang sei motiviert gewesen, wie Gemeindewehrführer Paul Haupenthal nach der schriftlichen Prüfung bei der Überreichung der Urkunden sagte. Er habe Respekt vor der erbrachten Leistung und wisse nur zu gut, welch beklemmendes Gefühl es sein kann, zum ersten Mal mit kompletter Montur durch enge Bereiche zu kriechen, um vermisste Personen aufzuspüren. Von red

() Einen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang absolvierten 16 Helfer der Freisener Feuerwehr erfolgreich. Wie ein Feuerwehr-Sprecher berichtet, ging es für den praktischen Teil zur Atemschutzübungsstrecke in Ottweiler, wo die Feuerwehrangehörigen unter hoher körperlicher und psychischer Belastung verschiedene Übungen meistern mussten. Gerade Atemschutzgeräteträger müssten körperlich gut trainiert sein. Oftmals werde die physische Belastung unterschätzt. Dieser Lehrgang sei motiviert gewesen, wie Gemeindewehrführer Paul Haupenthal nach der schriftlichen Prüfung bei der Überreichung der Urkunden sagte. Er habe Respekt vor der erbrachten Leistung und wisse nur zu gut, welch beklemmendes Gefühl es sein kann, zum ersten Mal mit kompletter Montur durch enge Bereiche zu kriechen, um vermisste Personen aufzuspüren.


Michael Bauerfeld, stellvertretender Atemschutzgerätewart, dankte  allen Ausbildern und vor allem auch den Kameraden der Atemschutzwerkstatt, die durch das Warten der Atemschutzgeräte und der Masken sowie das Füllen der Flaschen eine große Verantwortung tragen.