| 20:54 Uhr

Mittelaltermarkt
Lagerleben wie in der Ritterzeit

Auch im Bogenschießen können sich die Besucher des mittelalterlichen Sommermarktes auf der Burg Lichtenberg üben.
Auch im Bogenschießen können sich die Besucher des mittelalterlichen Sommermarktes auf der Burg Lichtenberg üben. FOTO: Burgverein
Thallichtenberg. Förderverein der TSG Burglichtenberg lädt zum mittelalterlichen Sommermarkt. Von red

Zum zwölften Mal veranstaltet der Förderverein der TSG Burglichtenberg am Wochenende vom 23. und 24. Juni, seinen mittelalterlichen Sommermarkt auf Burg Lichtenberg. Mehr als 50 Standbetreiber und Handwerker sowie mehrere Lagergruppen werden erwartet Erstmals wird es auch Lagerleben am Turm geben.


Ebenfalls neu: Mit einer so genannten Blide, einem Katapult, werden Wasserballons abgeschossen. Am Samstagabend gibt es einen Pestumzug zur Unterburg. Anschließend wird die Pest in Form einer Strohpuppe verbrannt und danach gebührend gefeiert, mit Musik und Feuertanz.

Wie der Verein weiter mitteilt. wird dei der offiziellen Eröffnung um 14 Uhr mit Böllerschützen auch die Bundeswehr, als symbolisches Zeichen der Verbundenheit der Patenschaft, mit der gesamten 3. Batterie 345 aus Idar-Oberstein dabei sein. Zum Kinderprogramm gehören unter anderem Bogenschießen, Specksteinschleifen, Kerzenziehen sowie verschiedene Bastelangebote. Außerdem gibt es ein Karussell. An beiden Tagen steht die Kinderschlacht auf dem Programm, bei der die Jungs und Mädels gegen die Ritter antreten.



Öffnungszeiten des Marktes: Samstag, 12 bis 23 Uhr, Sonntag, 10 bis 18 Uhr.