| 20:46 Uhr

Gesundheit
Im Gesundheitsforum geht es um die Weichteilbrüche

Kusel. Die nächste Veranstaltung in der Vortragsreihe „Gesundheitsforum am Mittwoch“ findet am Mittwoch, 9. Mai, um 19 Uhr in der Kapelle des Westpfalz-Klinikums in Kusel statt. Dr. Clinton Luedtke, Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Gefäßchirurgie im Westpfalz-Klinikum am Standort Kusel referiert über das Thema „Hernien – Was tun bei Leisten-, Nabel- und Narbenbrüchen?“

Die nächste Veranstaltung in der Vortragsreihe „Gesundheitsforum am Mittwoch“ findet am Mittwoch, 9. Mai, um 19 Uhr in der Kapelle des Westpfalz-Klinikums in Kusel statt. Dr. Clinton Luedtke, Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Gefäßchirurgie im Westpfalz-Klinikum am Standort Kusel referiert über das Thema „Hernien – Was tun bei Leisten-, Nabel- und Narbenbrüchen?“


Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 350 000 Operationen aufgrund von Weichteilbrüchen (Hernien) im Bereich der Bauchwand und der Leiste gemacht. Für den spezialisierten Chirurgen stellen Hernien-Operationen einen Routine-Eingriff dar. Dem stehen oft Ängste der Betroffenen vor der Operation und deren Folgen gegenüber. Die große Gefahr bei unbehandelten Hernien ist die Einklemmung von Darmanteilen mit schwerwiegenden Folgen.

Durch moderne Operationsverfahren mit kleinen Schnitten und den Einsatz von Kunststoffnetzen lassen sich die Rückfallquoten deutlich senken, ist aus der Klinik zu hören. Die Patienten haben weniger Schmerzen und sind schneller wieder fit im Alltag. Im Anschluss an den Vortrag steht Dr. Clinton Luedtke für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.