| 19:16 Uhr

Fünftklässler lernen Konflikte im Schulalltag lösen

Konflikte des Schulalltags werden thematisiert. Foto: Karina Ritter
Konflikte des Schulalltags werden thematisiert. Foto: Karina Ritter FOTO: Karina Ritter
Freisen. red

Zwei Tage lernten die Schüler der Klassenstufe 5 an der Gemeinschaftsschule Freisen den richtigen Umgang miteinander in Konfliktsituationen. Spielerisch sensibilisierten sie sich mit Unterstützung der beiden Referentinnen Anna und Hilla Haßdenteufel vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien für das Erkennen von eigenen Gefühlen und Gefühlen des Konfliktpartners. Manche Schüler wuchsen in dieser theaterpädagogischen Vorgehensweise über sich hinaus und bewiesen großes schauspielerisches Talent. Typische Konflikte des Schulalltages wurden nachgespielt und in Gruppen beriet man sich über ihre Lösung. Abwechslungsreich und unterhaltsam gelang es in diesem Projekt, den Schülern zu zeigen, wie man Konflikte im Vorfeld vermeiden kann und wie man reagieren und handeln sollte, falls es doch zu Unstimmigkeiten und Streit gekommen ist. Es war ein spannendes Projekt, bei dem alle großen Spaß hatten.