Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:15 Uhr

Erfolge
Freisener Fotografen erneut mit ersten Plätzen bedacht

Unter den besten Zehn landete in Pirmasens Annelie Henn mit ihrem Foto „Solitaire“ in der Sparte „Landschaft und Natur“.
Unter den besten Zehn landete in Pirmasens Annelie Henn mit ihrem Foto „Solitaire“ in der Sparte „Landschaft und Natur“. FOTO: Annelie Henn
Freisen. () Großer Erfolg für drei Mitglieder des Fotoclubs Tele Freisen in Pirmasens: Beim Wettbewerb, der innerhalb der Fototage in drei Kategorien ausgetragen wurde, belegten Günther Schad und Michael Dorscheid jeweils den ersten Platz. Schad siegte mit seinem Foto „Pusteblume“ in der Kategorie „Landschaft und Natur“, Dorscheid mit seiner Aufnahme „Mit Herzblut“ in der Kategorie „Schwarz-Weiß-Fotografie“. Schad kam dazu in der Kategorie „Schwarz-Weiß“, und Dorscheid in der Kategorie „Der Mensch in allen Facetten“ mit jeweils einem weiteren Bild unter die besten Zehn. Das gelang auch Annelie Henn mit ihrem Foto „Solitaire“ in der Sparte „Landschaft und Natur“.

Bei einer Gala wurden die Siegerbilder im Pirmasenser Kulturzentrum Forum Alte Post vorgestellt. Eine Jury hatte aus mehr als 200 Fotografien von 90 Einsendern die 30 besten ausgewählt.