| 20:21 Uhr

Gesundheitsforum
Eine Zeitbombe im Bauch

Kusel. Mediziner informiert, wie es zu einer Aufweitung der Bauchschlagader kommen kann.

 Die nächste Veranstaltung der Reihe „Gesundheitsforum am Mittwoch“ findet am Mittwoch, 11. April, um 19 Uhr in der Kapelle des Westpfalz-Klinikums in Kusel statt. „Zeitbombe im Bauch – das Aneurysma der Bauchschlagader“ lautet das Thema des Vortrags von Dr. Marcus Filipp, dem leitenden Oberarzt der Abteilung für Angiologie am Standort II Kusel des Westpfalz-Klinikums.


Eine Aufweitung der Bauchschlagader (Aorta abdominalis) kommt bei vier bis acht Prozent aller Männer ab einem Alter von 65 Jahren vor. Damit sind Männer sechsmal häufiger als Frauen von dieser Erkrankung betroffen. Die Erweiterung der Aorta wird in den allermeisten Fällen vom Patienten gar nicht bemerkt, da dieser Prozess unbemerkt und schmerzlos vor sich geht. Mit zunehmender Größe steigt jedoch das Risiko, dass die erweiterte Bauchschlagader reißt. Dann ist es meistens zu spät, denn nur ein Fünftel aller Patienten überleben eine solche Ruptur.

Der Vortrag informiert darüber, wann und wie etwas unternommen werden muss und wie man eine Erweiterung feststellen kann. Für weitere Fragen steht  Filipp im Anschluss an die Veranstaltung zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.