| 00:00 Uhr

Damit sie das Zwitschern erkennen

Kinder bekommen von Vereinsmitgliedern Informationen zur heimischen Vogelwelt. Foto: Verein
Kinder bekommen von Vereinsmitgliedern Informationen zur heimischen Vogelwelt. Foto: Verein FOTO: Verein
Freisen. Nicht nur Nistkästen aufhängen, auch wissen, was es mit der Natur im St. Wendeler Land auf sich hat: Das will der Naturschutzverein vermitteln. Dazu starten Mitglieder regelmäßig Aktionen mit Kindern aus Freisen und anderen Orten. red

Der Freisener Naturschutzverein setzt das Projekt Nistkasten-Kinderpaten um. Kinder der Vorschulgruppen-Kita haben im Februar die ersten fünf Nistkästen am Rathaus aufgehängt. Weitere folgen im März.

Im Projekt Nistkasten-Kinderpaten werden die Kinder über die heimische Vogelwelt informiert und sollen beim Aufhängen und Betreuen der Nistkästen ein besonderes "Hilfe- und Naturerlebnis" erfahren. Ferner lernen sie, Verantwortung für die Natur zu übernehmen.

Das Projekt als Initiative des Naturschutzvereins wird vom Förderverein "Alt und Jung", der Kita "Hand in Hand" in Freisen und der Grundschule in Oberkirchen mitgestaltet.

Seit Jahren engagiert


Schon seit Jahren engagiert sich der Naturschutzverein im Vogelschutz und hier insbesondere durch Aufhängen und Pflege von Nistkästen für heimische Vogelarten. Darüber hinaus wurde im vorletzten Jahr noch ein Vogelhotel für Zugvögel aufgestellt.

Neben diesem praktischen Ansatz wird auch noch ein Vogellehrpfad am Mühlenweg in Freisen unterhalten.