| 00:00 Uhr

Affe flüchtet aus Naturwildpark und stolziert durch Freisen

Angela Weber-Jost hat den Affen mit der Kamera eingefangen. Das reale Einfangen ist etwas schwieriger. Foto: Weber-Jost
Angela Weber-Jost hat den Affen mit der Kamera eingefangen. Das reale Einfangen ist etwas schwieriger. Foto: Weber-Jost FOTO: Weber-Jost
Freisen. Melanie Mai

Bizarr: Ein Affe stromert zurzeit in Freisen umher. Immer wieder melden sich Bewohner bei der Polizei , die den kleinen Berberaffen gesehen haben wollen. Zuletzt saß er demzufolge auf einem Balkon, berichtet die Polizei .

Seit 21. Februar schon erkundet das Tier den Ort. Wegen eines defekten Elektrozaunes waren zwei Affen aus dem Freisener Naturwildpark ausgebüxt; einer ist mittlerweile wieder eingefangen. Der andere erkundet weiterhin die Umgebung. Das Tier lasse sich nach Ermittlerangaben nur schwer einfangen. Aber sie beruhigen: Von ihm gehe keine Gefahr aus.