| 20:36 Uhr

Spende
2500 Euro vom Sparverein für Freisener Mountainbiker

Freisen. (red)  Christian Kasper, Privatkundenbetreuer der Sparda-Bank Südwest in St. Wendel, besuchte die Saisoneröffnungsfeier der Radsportgruppe „Grüne Hölle Freisen“ des MSC Mithras Schwarzerden. Mit im Gepäck hatte er einen großen Spendenscheck in Höhe von 2500 Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest, den er an Thomas Dausend, Jugendkoordinator der Radsportgruppe „Grüne Hölle Freisen“, überreichte.

„Wir sind ein sehr aktiver Mountainbike-Verein mit einer stark wachsenden Jugendabteilung. Aktuell zählen wir mehr alsr 70 Kinder und Jugendliche zu unseren Mitgliedern“, erklärte  Dausend. „Dank der Spende konnten wir einen eigenen Schneideplotter und eine Textilpresse anschaffen. Nun können wir endlich vor allem unsere jungen Sportlerinnen und Sportler schnell mit eigenen Vereinskleidern ausstatten. Darüber hinaus werden wir die Spendengelder in Protektoren für das Jugendtraining, Teamzelte sowie in eine Grundausstattung für eine mobile Fahrradwerkstatt bei Rennbesuchen investieren“, so  Dausend weiter.


„Sportvereine übernehmen eine wichtige soziale Aufgabe in der Region. Beim Sport werden wertvolle Fähigkeiten gefördert – nur wenn eine Mannschaft als Team funktioniert, ist sie erfolgreich“, sagte Kasper.