| 22:15 Uhr

Ein Diebstahl zuviel - Ladendieb auf frischer Tat geschnappt

St. Wendel. Weil er nicht genug bekommen konnte, wartet jetzt ein 28-jähriger Mann aus Nonnweiler auf eine Anzeige wegen Diebstahls. Auf Werkzeuge hatte es der junge Mann abgesehen und die wollte er sich in den St. Wendeler Baumärkten besorgen - ohne dafür zu bezahlen. Im ersten Baumarkt gelang ihm das auch

St. Wendel. Weil er nicht genug bekommen konnte, wartet jetzt ein 28-jähriger Mann aus Nonnweiler auf eine Anzeige wegen Diebstahls. Auf Werkzeuge hatte es der junge Mann abgesehen und die wollte er sich in den St. Wendeler Baumärkten besorgen - ohne dafür zu bezahlen. Im ersten Baumarkt gelang ihm das auch. Dort steckte er, wie die Polizei ermittelte, fünf Werkzeuge im Gesamtwert von 50 Euro in seine Arbeitskleidung. An der Kasse bezahlte er lediglich ein weiteres Werkzeug. Dieser Diebstahl wurde nicht bemerkt. Beim zweiten Versuch, gleich auf der anderen Straßenseite im zweiten Baumarkt, wurde er allerdings ertappt. Die herbeigerufenen Polizeibeamten schauten sich auch den Pkw des Ladendiebes genauer an. Dabei entdeckten sie verschiedene Werkzeuge wie Beil, Fräser, Kreissägeblatt, Polieraufsatz sowie einen Schleifuntersatz. Einen Kassenbelegt für diese Waren konnte der Mann nicht vorzeigen. Schließlich gab er beide Diebstähle in den Baumärkten zu. ddt