| 20:19 Uhr

Ein Denkmal für Lenchen Demuth

St. Wendel. Wer ist Lenchen Demuth? Diese Frage will der Katholische Deutsche Frauenbund am 17. März, 15 Uhr, im Cafe Lerner in St. Wendel beantworten. Im Herbst, wohl im September, wird die Stadtverwaltung Helene Demuth, die am 31. Dezember 1820 in St. Wendel geboren wurde, ein Denkmal setzen. Lenchen Demuth führte Jahrzehnte in Paris und London den Haushalt der Familie von Karl Marx

St. Wendel. Wer ist Lenchen Demuth? Diese Frage will der Katholische Deutsche Frauenbund am 17. März, 15 Uhr, im Cafe Lerner in St. Wendel beantworten. Im Herbst, wohl im September, wird die Stadtverwaltung Helene Demuth, die am 31. Dezember 1820 in St. Wendel geboren wurde, ein Denkmal setzen. Lenchen Demuth führte Jahrzehnte in Paris und London den Haushalt der Familie von Karl Marx.Dass sie mehr war als nur Dienstmädchen, das wird in der Veranstaltung aufgezeigt. Zudem wird ein fiktives Zwiegespräch zwischen Lenchen Demuth und Jenny Marx geboten. Die beiden Darstellerinnen sind nach der Mode des 19. Jahrhunderts gekleidet. red