| 21:20 Uhr

Ehrenamtliche lernen Pressearbeit kennen

St. Wendel. Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen für ehrenamtlich Engagierte, Vereinsmitglieder und solche, die es werden wollen, bietet die Ehrenamtsbörse des Landkreises St. Wendel in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt, der Kreisvolkshochschule und dem Bildungs- und Kulturzentrum der Stiftung Hospital "Impuls" an

St. Wendel. Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen für ehrenamtlich Engagierte, Vereinsmitglieder und solche, die es werden wollen, bietet die Ehrenamtsbörse des Landkreises St. Wendel in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt, der Kreisvolkshochschule und dem Bildungs- und Kulturzentrum der Stiftung Hospital "Impuls" an. Der zweiteilige Workshop "Effektive Pressearbeit für Vereine" findet am nächsten Donnerstag, 14. Mai, und am Dienstag, 19. Mai, jeweils von 19 bis 21 Uhr, im Impuls-Zentrum der Hospitalstiftung, Hospitalstraße 35-37, statt. Pressewarte, Schriftführer, Vorstandsmitglieder sowie ehrenamtliche Projektleiter erhalten hier wertvolle Tipps und Anregungen, um Pressemitteilungen, Ankündigungen und Vereinsberichte zu erstellen. Der Workshop "Kreative Leseförderung mit Märchen" wird am Donnerstag, 28. Mai, von 8.30 bis 12 Uhr im Kleinen Sitzungssaal des St. Wendeler Landratsamtes, Mommstraße, angeboten. Diese Veranstaltung richtet sich an bereits aktive ehrenamtliche Lesepatinnen und -paten, die für Kinder oder pflegebedürftige Menschen bereits unentgeltlich vorlesen oder sich für diese sinnstiftende Tätigkeit interessieren. Der Fachvortrag "Vereinsrecht kompakt" findet am Dienstag, 16. Juni, von 18 bis 20 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum des Landkreises, Werschweilerstraße 14, in St. Wendel statt. redInformationen und Anmeldungen: Ehrenamtsbörse des Kreises St. Wendel, Christoph Schirra, Mommstraße 27, Telefon (06851) 801-523, per E-Mail: c.schirra@lkwnd.de.