| 19:27 Uhr

Unter Alkoholeinfluss
Diskobesucher stürzte drei Meter tief in eine Böschung

FOTO: dpa / Friso Gentsch
St. Wendel. Ein 20-Jähriger aus Marpingen stürzte nach Flash-Besuch betrunken drei Meter tief in eine Böschung und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Von Stephanie Schwarz

Ein 20-Jähriger aus Marpingen nahm am Sonntagmorgen gegen 00.30 Uhr nach einem Diskobesuch im Flash in der Linxsweilerstraße wohl die falsche Abzweigung und stürzte in der Nähe des Bahnüberganges rund drei Meter tief in eine Böschung an der Blies, teilte ein Polizeisprecher mit.


Der junge Mann musste von der Feuerwehr gerettet werden, hatte sich bei dem Sturz leicht verletzt und kam zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus. Wie sich herausstellte stand der 20-Jährige unter Alkoholeinfluss.

Eine Anzeige von Seiten der Polizei hat der Marpinger jedoch nicht zu befürchten, fügt der Polizeisprecher hinzu.



>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht