Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:15 Uhr

Badesaison wird heute in Primstal eröffnet

Primstal. Die Vorbereitungen zu Eröffnung der Badesaison sind weitestgehend abgeschlossen. Wie in jedem Frühjahr mussten auch diesmal wieder die Becken gereinigt und der Kies hochgezogen werden

Primstal. Die Vorbereitungen zu Eröffnung der Badesaison sind weitestgehend abgeschlossen. Wie in jedem Frühjahr mussten auch diesmal wieder die Becken gereinigt und der Kies hochgezogen werden. Um an den steileren Böschungen das Abrutschen des Kieses zu verhindern, wurden mehrere Steinbermen aus Natursteinblöcken eingebaut, die sich auch optisch sehr schön in das äußere Gesamtbild des Naturbades einfügen. Nach Abschluss dieser Arbeiten wurden die Becken wieder mit frischem, aber biologisch noch inaktiven Leitungswasser neu befüllt. Erst nach der Befüllung konnten die biologischen Filter und der Wasserkreislauf erneut in Betrieb genommen werden. Die Wasserreinigung unseres Naturbades basiert auf rein biologischen Mechanismen und Vorgängen, wie es auch aus der natürlichen Selbstreinigung unserer Gewässer bekannt ist. Bis sich die reinigenden Mikroorganismen in ausreichender Zahl vermehrt haben, benötigt ein Naturfreibad zwei bis drei Wochen relativ hohe Außentemperaturen und möglichst viel Sonnenschein. Die vor einigen Tagen durchgeführten Wasserproben ergaben wieder eine einwandfreie Wasserqualität. Die Badesaison wird daher am heutigen Freitag eröffnet. Der Eintritt ist heute frei. Die Wasserqualität des Naturbades wird während der gesamten Badesaison einmal wöchentlich in einem aufwendigen Verfahren untersucht. Am Ende der Saison werden die Untersuchungsergebnisse durch ein neutrales Institut ausgewertet. Von diesem Institut wurde dem Naturfreibad Primstal für die Saison 2008 eine gute bis sehr gute Wasserqualität bescheinigt. Das entsprechende Zertifikat wird am Eingangsbereich des Naturfreibades zur Information der Badegäste ausgehängt. red