| 21:20 Uhr

An der Schutzhütte auf dem Metzenberg steht nun ein Gedenkstein

Furschweiler. Auf dem Metzenberg in Furschweiler gibt es nun wieder einen Gedenkstein. Er stand jahrelang am Verkehrskreisel in Freisen und war das "Gesellenstück" eines Auszubildenden der Firma Becker in Heiligenwald

Furschweiler. Auf dem Metzenberg in Furschweiler gibt es nun wieder einen Gedenkstein. Er stand jahrelang am Verkehrskreisel in Freisen und war das "Gesellenstück" eines Auszubildenden der Firma Becker in Heiligenwald. Wie Furschweilers Ortsvorsteher Thomas Rein jetzt mitteilte, wurde der Stein von der Firma Becker gespendet und unmittelbar neben der Schutzhütte auf dem Metzenberg aufgestellt. Dort war das erste Holzkreuz von dem früheren Pastor Holzmann zum Gedenken an die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges aufgebaut worden. Auch das zweite Holzkreuz auf dem Metzenberg durch Gehweiler Bürgern und der katholischen Jugend errichtet, musste vor einigen Jahren wegen Umsturzgefahr demontiert und abgebaut werden. se