| 23:20 Uhr

Abschlusszeugnisse für 52 Schüler der Fachoberschule

Die Absolventen mit Schulleiter Hubert Gottschlich und den Klassenlehrern Hubert Maschlanka, Johannes Eisenbarth, Jochen Krämer und Klaus Wagner. Foto: Birtel
Die Absolventen mit Schulleiter Hubert Gottschlich und den Klassenlehrern Hubert Maschlanka, Johannes Eisenbarth, Jochen Krämer und Klaus Wagner. Foto: Birtel
St. Wendel. 52 Schüler der St. Wendeler Fachoberschule für Technik und Ingenieurwesen der Dr.-Walter-Bruch-Schule haben in diesem Jahr ihre Fachhochschulreife erlangt. Schulleiter Hubert Gottschlich überreichte den ausschließlich männlichen Absolventen zusammen mit den Klassenlehrern am vergangenen Freitagmorgen ihre Zeugnisse

St. Wendel. 52 Schüler der St. Wendeler Fachoberschule für Technik und Ingenieurwesen der Dr.-Walter-Bruch-Schule haben in diesem Jahr ihre Fachhochschulreife erlangt.Schulleiter Hubert Gottschlich überreichte den ausschließlich männlichen Absolventen zusammen mit den Klassenlehrern am vergangenen Freitagmorgen ihre Zeugnisse. In seiner Rede lobte Gottschlich die Schüler als einen sehr liebenswürdigen Jahrgang, der nur wenige Probleme bereitet habe. Die vier Klassen sind unterteilt in zwei nichtberufliche und zwei berufliche Klassen. Die 28 Nichtberufler besuchten die Fachoberschule im Anschluss an ihren Mittleren Bildungsabschluss für eine Dauer von zwei Jahren.


Die 24 Berufler hingegen hatten sich zuerst für eine Ausbildung entschieden und absolvierten ihre Fachhochschulreife im Anschluss daran. Sie machten ihren Abschluss dafür bereits nach nur einem Schuljahr. bi "Ein sehr liebenswürdiger Jahrgang, der nur wenige Probleme bereitete"



Schulleiter Hubert Gottschlich

Auf einen Blick

12.2, Nichtberufler: Alexander Jochum, Nils Keller, Andreas Kohl, Michael Loch, Tobias Paulus, Tobias Rausch Chris Riefer, Daniel Schmitt, Klemen Schüßler, Nicholas Spies, Markus Wagner. Stefan Fuchs erhielt den VDI-Preis, Klassenbester und Jahrgangsbester der Nichtberufler wurde Daniel Keller.

12.3, Berufler: Steffen Albrech, Hermann Andris, Thomas Baus, Jens Georgi, Tobias Hoffmann, Sven Kalmes, Marco Kühsel, Peter Piegza, Johannes Recktenwald, Kai Schäfer, Matthias Scheer, Dominik Schneider, Torsten Schneider, Patrick Schorr, Kevin Zimmer. Mit dem VDI-Preis wurde Daniel Groß ausgezeichnet, Klassenbester und Gesamtjahrgangsbester wurde Tobias Veit.

12.4, Berufler: Van Tam Bui, Jan Immesberger, jan Hohn, Alexander Schild, Manuel Schmitt. Den VDI Preis erhielt Jens Hoffmann, Bastian Meisberger wurde Klassenbester. bi

Die Absolventen: Klasse 12.1, Nichtberufler: Torsten Alt, Sebastian Bretz, Tobias Caspari, Jan-Marc Dannenberg, Julian Groß, Lucas Penth, Steffen Rodener, Philipp Roszak, Kevin Schadt, Dennis Schwan, Florian Weckmann, Andreas Werle. Der Sozialpreis des Adolf-Bender Zentrums ging an Yannik Dengel, den VDI-Preis (Verein deutscher Ingenieure) bekam Emrah Katundari. Klassenbester wurde Jannick Cl&;ment.