| 20:10 Uhr

Abrundung für das Dorfzentrum

Oberlinxweiler. Die Neugestaltung des Ortskernes in Oberlinxweiler rund um das Ensemble der alten Schule und des Kulturzentrums in der ehemaligen Scheune der Hochmühle gelten als mustergültige Dorferneuerung. Jetzt wurde die Gestaltung des Ortsmittelpunktes durch einen neuen Parkplatz am Kulturzentrum abgerundet

Oberlinxweiler. Die Neugestaltung des Ortskernes in Oberlinxweiler rund um das Ensemble der alten Schule und des Kulturzentrums in der ehemaligen Scheune der Hochmühle gelten als mustergültige Dorferneuerung. Jetzt wurde die Gestaltung des Ortsmittelpunktes durch einen neuen Parkplatz am Kulturzentrum abgerundet. Die Parkplatzanlage "Im Prühl" liegt am "Brückenbacher Weg", von dem die Zufahrt erfolgt. Der Parkplatz verfügt über 54 Autostellplätze einschließlich zweier Behindertenparkplätze sowie zwei Motorrad- und zehn Fahrradstellplätze. Der Parkplatz steht den Besuchern der Kulturscheune zur Verfügung und dient zugleich als Park-and-Ride-Platz an der Bahnstrecke St. Wendel-Saarbrücken. Für den Ausbau des Parkplatzes mit Straßenbeleuchtung und Grünflächen wurden rund 156 000 Euro investiert. Wie Bürgermeister Klaus Bouillon erklärt, hat die Stadt insgesamt mehr als zwei Millionen Euro in die Aufwertung dieses Bereiches investiert. In das neue Dorfgemeinschaftshaus flossen allein rund 1,5 Millionen Euro. Zusammen mit der Sanierung des Häuserensembles der alten Schule hat die Stadtverwaltung in Oberlinxweiler einen Dorfmittelpunkt mit vielen Nutzungsmöglichkeiten geschaffen. Gleichzeitig hat man die wertvolle historische Bausubstanz erhalten, die das Ortsbild unverwechselbar prägt. Bereits 1990 begann man mit der vom Land geförderten Sanierung des Häuserensembles der alten Schule. Ergänzt wurde die Dorfmitte durch den Umbau des 1859 errichteten Scheunen- und Stallgebäudes mit einer Gesamtfläche von rund 340 Quadratmetern zum Dorfgemeinschaftshaus. Das Objekt steht unter Denkmalschutz, so dass es oberstes Ziel der Planer des Bauamtes ist, Funktionalität und stilgerechte Sanierung in Einklang zu bringen. Herzstück des Kulturzentrums ist der Veranstaltungssaal im Obergeschoss. Daneben gibt es eine Reihe Nebenräumen, die auch von der Jugend genutzt werden können. Der neue Parkplatz erhöht nun die Funktionalität des Dorfzentrum weiter. red