Sturm zwingt Markt zum Umzug

Sturm zwingt Markt zum Umzug

Schwarzenbach. Kurzfristig entschloss sich die Pfarrkapelle am Sonntagmorgen, den vierten Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz abzublasen und ins Kolpinghaus zu verlegen. "Bei den heftigen Regenschauern und dem starken Wind hätte es auf dem Dorfplatz keinen Sinn gemacht", berichtete die Vorsitzende Cornelia Petto

Schwarzenbach. Kurzfristig entschloss sich die Pfarrkapelle am Sonntagmorgen, den vierten Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz abzublasen und ins Kolpinghaus zu verlegen. "Bei den heftigen Regenschauern und dem starken Wind hätte es auf dem Dorfplatz keinen Sinn gemacht", berichtete die Vorsitzende Cornelia Petto. So bauten die Musiker wieder alles ab, und zogen ins gemütliche Kolpinghaus um. "Herzlich willkommen zu unserem improvisierten Weihnachtsmarkt", begrüßte dort Thomas Haupenthal die Besucher. Auf der Bühne waren zwei Tische mit selbst gemachten Artikeln für den Advent und Weihnachten aufgebaut. Katja Bock hatte frischen Schweinekäs im Angebot. "Manche Leute bezeichnen ihn auch als Sülze", erklärte Gerhard Kaufmann. Eine besinnliche Stimmung vermittelten die über die Lautsprecheranlage vorgestellten Weihnachtslieder der neuen CD "This Christmas" von Mario Düpre, dem Dirigenten der Pfarrkapelle, mit der Sängerin Anne Leidinger aus Braunshausen. Das Album ist für zehn Euro bei den Mitgliedern der Pfarrkapelle erhältlich. Deren Weihnachtscombo begleitete musikalisch die adventliche Feier mit Live-Auftritten. Zur Kaffeestunde füllte sich der Saal merklich. Selbst an das Nachtmahl ihrer Gäste hatte die Pfarrkapelle gedacht. Sie servierten eine Mitternachtssuppe im Brotteig. frf

Mehr von Saarbrücker Zeitung