1. Saarland

Straßen, Lampen, Sanitär-Anlage: Haushaltswünsche des Ortsrats

Straßen, Lampen, Sanitär-Anlage: Haushaltswünsche des Ortsrats

Heusweiler. Der Heusweiler Ortsrat stellte seine Wünsche für den Doppelhaushalt 2013/2014 der Gemeinde Heusweiler auf. Dazu Ortsvorsteher Gerhard Fisch (SPD): "Die Gemeinde hat nicht viel Geld. Wir sollten uns deshalb ein wenig zurückhalten." Das sahen die Fraktionen genau so

Heusweiler. Der Heusweiler Ortsrat stellte seine Wünsche für den Doppelhaushalt 2013/2014 der Gemeinde Heusweiler auf. Dazu Ortsvorsteher Gerhard Fisch (SPD): "Die Gemeinde hat nicht viel Geld. Wir sollten uns deshalb ein wenig zurückhalten." Das sahen die Fraktionen genau so. Stephan Schmidt (SPD) meinte, mann wolle "nur sinnvolle Forderungen" stellen, um den Ortsteil weiter zu entwickeln. Ähnlich Volker Leinenbach (CDU): "Es sind größtenteils Forderungen aus 2012." Und aus den Jahren davor. So drängt der Ortsrat weiterhin darauf, dass die Gehwege am Friedhof saniert werden sollen, hier bestehe Unfallgefahr.Saniert werden sollen auch die Gehwege in der Trierer Straße, vor allem die gepflasterten Flächen vor Einfahrten. Die Bushaltestelle Bietschied solle mit Solarleuchten ausgestattet werden. Im Ortskern und hinter der früheren Hauptschul-Halle würden neue Parkflächen benötigt. Und die bei der Behindertenbegehung 2011 festgestellten Mängel im Ortszentrum müssten endlich beseitigt werden. Die Laufbahn am Sportplatz Realschule solle saniert werden. Zu diesen "alten" Forderungen kamen ein paar Neue. Die SPD fordert, dass der Bürgersteig in der Schillerstraße vom Kreisel Jungs Wies Richtung Saarbrücker Straße wieder instand gesetzt wird, und dass die Sanitäranlagen in der ehemaligen Hauptschulsporthalle in einen ordentlichen Zustand versetzt werden; Stephan Schmidt begründete: "Die Kanäle und Abflüsse sind verstopft, es kommt zu großen Geruchsbelästigungen."

Auf Antrag von Uwe Arnholt (FDP) soll am Realschulsportplatz eine Einfahrtssperre angebracht werden. "Dazu reicht ein einfacher Klapppfosten für 120 Euro." Und die CDU regte an, dass der Rad- und Fußweg zwischen Walpershofen und der Heusweiler Realschule ausgeleuchtet wird. Der gesamte Forderungskatalog wurde einstimmig verabschiedet. dg