Stöbern in der Heimatkunde

Stöbern in der Heimatkunde

St. Wendel. 190 Seiten, 40 Beiträge, viele Fotos, reichlich Farbe, ein fester Einband. So präsentiert sich die 31. Ausgabe des Heimatbuches für den Landkreis St. Wendel. Am Mittwoch wurde es im Historischen Sitzungssaal des Landratsamtes vorgestellt

St. Wendel. 190 Seiten, 40 Beiträge, viele Fotos, reichlich Farbe, ein fester Einband. So präsentiert sich die 31. Ausgabe des Heimatbuches für den Landkreis St. Wendel. Am Mittwoch wurde es im Historischen Sitzungssaal des Landratsamtes vorgestellt. "Es ist ein schönes Geschenk für den Gabentisch und außerdem unsere Jubiläumsausgabe", freute sich Landrat Udo Recktenwald und wies auf das 175-jährige Bestehen des Landkreises hin. Seit mehr als sechs Jahrzehnten bringe der Landkreis regelmäßig ein Heimatbuch heraus. Das erste war 1948 erschienen. "Diese Bücher sind zeitgeschichtliche Dokumente von erheblichem Wert und jedes Buch ist für sich ein bebildertes heimatkundliches Lesebuch", sagte Udo Recktenwald.Die seit Jahren bewährte Gliederung hat das Buch beibehalten: "Über unseren Heimatkreis", "Aus unseren Tagen" und "Aus vergangener Zeit". Insbesondere der historische Teil ist nach den Worten des Landrats zum Markenzeichen des Buches geworden, weil er eine Lücke zwischen lokalen und überregionalen Publikationen schließe und überwiegend neue Forschungsergebnisse enthalte. Am Ende des Bandes kann nachgelesen werden, was sich zwischen Januar 2007 und September 2009 im Landkreis zugetragen hat.Dem Redaktionsausschuss gehören Michael Glaser, Helmut Weiler, Johannes Naumann, Manfred Ohlmann, Fatma Schlaup, Hans-Josef Scholl und Petra Scholl an. 40 Mitarbeiter haben interessante Beiträge für das Buch geliefert. Das nächste Heimatbuch wird im Jahre 2012 erscheinen. Für 2010 kündigte Landrat Udo Recktenwald für den Landkreis einen "Tag der Heimat" an. Thomas Störmer von der Edition Schaumberg sprach von einem modernen Gesicht des neuen Buches, das einen festen Einband mit Fadenheftung besitzt. Alle Fotos und viele Überschriften seien in Farbe gedruckt. gtrDer Jubiläumsband wurde in einer Auflage von 1200 Exemplaren hergestellt und kostet 15,90 Euro. Er ist im Buchhandel und im Servicebüro des Landratsamtes zu haben. Eine Buchbesprechung folgt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung