Stipendien für drei junge Künstlerinnen

Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken fördert die Kunst auch ganz individuell: drei junge Künstler, Absolventen der Saarbrücker Hochschule der Bildenden Künste (HBK), haben von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz im Festsaal des Rathauses Förderstipendien erhalten

 Verleihung der Förderstipendien im Rathaus: Im Bild (von rechts) Marie Klein, Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Claudia Vogel und Melanie Windl. Foto: Becker&Bredel

Verleihung der Förderstipendien im Rathaus: Im Bild (von rechts) Marie Klein, Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Claudia Vogel und Melanie Windl. Foto: Becker&Bredel

Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken fördert die Kunst auch ganz individuell: drei junge Künstler, Absolventen der Saarbrücker Hochschule der Bildenden Künste (HBK), haben von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz im Festsaal des Rathauses Förderstipendien erhalten. 12 000 Euro hat die Stadt insgesamt ausgelobt und der Kulturausschuss des Stadtrates hat aus 22 Bewerbungen die drei ausgesucht, die ihm förderungswürdig erscheinen: Marie Klein, Claudia Vogel und Melanie Windl.Klein ist derzeit Gaststudentin an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und befasst sich mit Video und Videoinstallationen, Claudia Vogel hat Freie Kunst studiert und arbeitet mit flächigen Bildtableaus, Windl bevorzugt Klang- und Videoinstallationen. Die Jury zur Findung der Förderstipendiaten bestand aus: Elisabeth Potyka (SPD), Elke Masurek (CDU), Lothar Schnitzler (Die Linke), Bernd Reutler (FDP), Marlene Krieger (Bündnis 90/ Die Grünen) und Annette Maas (Freie Wähler). bub