1. Saarland

Stiller Protest für die "Bouser Höhe"

Stiller Protest für die "Bouser Höhe"

Hermann-Röchling-Höhe. Der Streit um den Namen des Völklinger Stadtteils Hermann-Röchling-Höhe geht weiter. Am vergangenen Freitag hatte die "Bürgerinitiative gegen das Vergessen und die Gleichgültigkeit - für die Rückbenennung Bouser Höhe" zu einer Mahnwache eingeladen. Die Teilnehmer trafen sich am frühen Abend in der Trierer Straße

Hermann-Röchling-Höhe. Der Streit um den Namen des Völklinger Stadtteils Hermann-Röchling-Höhe geht weiter. Am vergangenen Freitag hatte die "Bürgerinitiative gegen das Vergessen und die Gleichgültigkeit - für die Rückbenennung Bouser Höhe" zu einer Mahnwache eingeladen. Die Teilnehmer trafen sich am frühen Abend in der Trierer Straße.Etwa 30 Menschen demonstrierten am Gedenkstein für Hermann Röchling vor dem so genannten U-Block. Anlass, auf die Straße zu gehen, war eine Vereinbarung, die zwischen CDU- und SPD-Fraktion ausgehandelt wurde: Sie sieht vor, lediglich das "Hermann" im Stadtteilnamen zu streichen. Das allerdings lehnt die Bürgerinitiative ab. Für Günther Danninger von der Initiative handelt es sich um einen "faulen Kompromiss".

Nicht nur ein Familienmitglied, so die Argumentation der Röchling-Kritiker, habe sich schuldig gemacht. Neben Hermann Röchling sind auf einem Transparent auch Robert und Ernst Röchling zu sehen. Unter jedem Foto steht: verurteilt wegen Kriegsverbrechen. "Eine (schrecklich) nette Familie?", lautet die Frage der Demonstranten. Ihre Meinung ist eindeutig: "Röchling-Höhe" ist die Höhe! tan