1. Saarland

Sternsinger helfen Kindern in Kolumbien

Sternsinger helfen Kindern in Kolumbien

St. Ingbert. Während in manchen Pfarreien schon seit einigen Tagen die Sternsingergruppen bei grimmiger Kälte von Haus zu Haus unterwegs sind, um den Segen an die Türen zu schreiben, machten sich in der St. Ingberter Pfarrei St. Hildegard erst am vergangenen Wochenende fünf Gruppen auf den Weg

St. Ingbert. Während in manchen Pfarreien schon seit einigen Tagen die Sternsingergruppen bei grimmiger Kälte von Haus zu Haus unterwegs sind, um den Segen an die Türen zu schreiben, machten sich in der St. Ingberter Pfarrei St. Hildegard erst am vergangenen Wochenende fünf Gruppen auf den Weg. Bei klirrender Kälte und mit steif gefrorenen Fingern klingelten sie an den Häusern und Wohnungen der Pfarrei.

"20+C+M+B+09" schrieben die Kinder, nachdem sie ein Lied vorgetragen hatten, mit geweihter Kreide an die Türstöcke: "Christus mansionem benedicat", "Christus segne dieses Haus" und nicht wie oft irrtümlich behauptet, die Initialen der Könige Caspar, Melchior und Balthasar bedeutet die Buchstabenfolge, eingerahmt von der Jahreszahl.

Die Spenden, die sie dabei sammelten, gehen in diesem Jahr, in dem bereits die 51. Sternsingeraktion stattfindet, in das Beispielland Kolumbien: "Kinder suchen Frieden - buscamos la paz" heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen.

Langfristige Planung

Mit diesem Motto machen die Sternsinger deutlich, dass sie sich für das Recht von Kindern weltweit einsetzen, in Frieden und Freiheit aufzuwachsen. Bereits im Advent haben sich die Sternsinger in St. Hildegard zusammen mit den Sternsingern von Herz Mariae in Gruppenstunden auf ihre Aufgabe vorbereitet und dabei auch vieles rund um das Land Kolumbien erfahren. Sie haben gemeinsam gebastelt, gekocht und gespielt und sowohl die schönen Seiten des Landes als auch die negativen Aspekte wie Krieg, Kindersterblichkeit und Drogenanbau kennengelernt.

Am morgigen Dienstag werden die Sternsinger um 18 Uhr in St. Hildegard einen Gottesdienst feiern. Und am Samstag sind sie dann um zehn Uhr in der Kinderkirche in der Martin-Luther-Kirche zu Gast.