1. Saarland

"Sterne des Sports" sollen heller strahlen

"Sterne des Sports" sollen heller strahlen

Kreis St. Wendel. An der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken startete die Aktion "Sterne des Sports" des Deutschen Olympischen Sportbunds ins Jahr 2008. "Die Sterne des Sports sind eine Vereinsauszeichnung, bei der es nicht um sportliche Höchstleistungen geht. Vielmehr werden ehrenamtliche Leistungen prämiert

Kreis St. Wendel. An der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken startete die Aktion "Sterne des Sports" des Deutschen Olympischen Sportbunds ins Jahr 2008. "Die Sterne des Sports sind eine Vereinsauszeichnung, bei der es nicht um sportliche Höchstleistungen geht. Vielmehr werden ehrenamtliche Leistungen prämiert. Ohne das Ehrenamt wäre Sport in Deutschland nicht denkbar", erklärte DOSB-Vize-Präsident Walter Schneeloch. Es gibt acht KategorienBewerben können sich Vereine, die besondere Leistungen in einer von acht Kategorien erbringen. Hierzu zählen Gesundheit, Integration, Kinder- und Jugendarbeit, Familie, Senioren, Gleichstellung, Leistungsmotivation, Klima- und Umweltschutz, Vereinsmanagement und Ehrenamtsförderung. Bewerbungsunterlagen können bis Mitte August eingereicht werden. Den Siegern winken neben der Auszeichnung mit einem "Stern des Sports" Geldpreise. Unterstützt wird die Aktion des DOSB von den Landessportverbänden und von Volksbanken- und Raiffeisenbanken in ganz Deutschland. Im Saarland nehmen alle Volks- und Raiffeisenbanken an der Aktion teil. Dies bedeutet, dass alle zwölf Volks- und Raiffeisenbanken des Saarlandes Preisträger auf regionaler Ebene prämieren. Diese Vereine erhalten den "Stern des Sports" in Bronze. Aus diesen Regionalsiegern wählt eine Jury, der unter anderem der saarländische Minister für Inneres und Sport, Klaus Meiser, und Gerd Meyer, Präsident des Landessportverbandes für das Saarland, angehören, den Landessieger aus. Pate der Aktion im Saarland ist Ringer-Ass Jan Fischer vom KSV Köllerbach. Der Landessieger erhält den "Stern des Sports" in Silber und darf zum Bundesfinale nach Berlin, bei dem die Auszeichnung mit dem goldenen Stern vergeben wird. 2500 Vereine machten mit 2500 Vereine bewarben sich 2007 bundesweit um die "Sterne des Sports". "Wir hoffen, dass es in diesem Jahr noch mehr werden", erklärt Schneeloch. Im vergangenen Jahr triumphierte im Saarland der Kneipp-Verein Merzig, der für seine Kindersportschule "KiSS" ausgezeichnet wurde. Informationen zur Aktion "Sterne des Sports" sowie Bewerbungsunterlagen für Vereine gibt es im Internet unter www. sterne-des-sports.de