Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 10:28 Uhr

Bundesagentur für Arbeit
Steigende Saar-Arbeitslosenzahl im Januar

Die Nachfrage der Betriebe nach Mitarbeitern sei aber weiter hoch.
Die Nachfrage der Betriebe nach Mitarbeitern sei aber weiter hoch. FOTO: Carsten Rehder / dpa
Saarbrücken/Kaiserslautern. Die Arbeitslosenquote stieg von 6,2 Prozent im Dezember auf 6,6 Prozent.

Die Arbeitslosenzahl im Saarland hat im Januar erwartungsgemäß zugenommen. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren offiziell 34 563 Frauen und Männer arbeitslos - 2037 oder 6,3 Prozent mehr als im Dezember. Für den Januar sei das eine übliche Entwicklung, teilte die zuständige Regionaldirektion der Bundesagentur am Mittwoch in Kaiserslautern mit. Die Nachfrage der Betriebe nach Mitarbeitern sei aber weiter hoch.

Im Vergleich zum Stichtag des Vorjahres ging die Zahl der Arbeitslosen um 2479 oder 6,7 Prozent zurück. Die Arbeitslosenquote stieg von 6,2 Prozent im Dezember auf 6,6 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie bei 7,2 Prozent gelegen. Je nach Witterungslage könne die Arbeitslosigkeit bereits im Februar wieder sinken, sagte die Chefin der Regionaldirektion, Heidrun Schulz.

(dpa)