1. Saarland

Starker Olivier führt die Köllerbacher zu einem 4:0-Heimsieg

Starker Olivier führt die Köllerbacher zu einem 4:0-Heimsieg

Köllerbach. Dank eines 4:0 gegen die SG Betzdorf können sich die SF Köllerbach in der Fußball-Oberliga Südwest wieder nach oben orientieren. Mann des Spiels war vor 205 zahlenden Zuschauern Köllerbachs Stürmer Pascal Olivier, der bis zu seiner Auswechslung an allen gefährlichen Aktionen beteiligt war. So in der 27. Minute, als Nico Delahaye einen Traumpass zu Olivier spielte

Köllerbach. Dank eines 4:0 gegen die SG Betzdorf können sich die SF Köllerbach in der Fußball-Oberliga Südwest wieder nach oben orientieren. Mann des Spiels war vor 205 zahlenden Zuschauern Köllerbachs Stürmer Pascal Olivier, der bis zu seiner Auswechslung an allen gefährlichen Aktionen beteiligt war. So in der 27. Minute, als Nico Delahaye einen Traumpass zu Olivier spielte. Der ging in den Strafraum, wurde von Torwart Philipp Klappert umgerissen. Davit Bakhtadze verwandelte den Elfer.Auch beim 2:0 wurde Olivier mit einem Traumpass - diesmal von Romuald Houllé - auf die Reise geschickt. Oliviers Schuss wurde von Klappert noch abgewehrt, doch Bakhtadze staubte erfolgreich ab (38.). Das 3:0 machte Olivier dann selbst. Dominik Groß spielte ihn mustergültig frei, Olivier lockte den Torwart heraus und schlenzte von der rechten Seite hoch ins lange Eck - ein Traumtor (61.). Dann vergab Betzdorf drei Großchancen. "Wenn wir so hoch führen, schalten wir manchmal ein wenig ab", bemängelte Köllerbachs Trainer Melori Bigvava. Doch Torwart Sebastian Flauss und Beka Bebua auf der Torlinie bereinigten brenzlige Situationen.

Wie man es besser macht, zeigte der eingewechselte Yannick Schneider beim 4:0 (83.). "Mich freut, dass wir zu null gespielt haben. Die erste Halbzeit haben wir sehr gut gespielt, in der zweiten haben wir ein paar Chancen zu viel zugelassen. Insgesamt geht das 4:0 in Ordnung", sagte Bigvava abschließend. dg