1. Saarland

Stark im Sanitätsdienst engagiert

Stark im Sanitätsdienst engagiert

Freisen. Mit insgesamt 1079 Dienststunden waren die Aktiven des DRK-Ortsvereins Freisen im vergangenen Jahr im Einsatz. Auf der Jahreshauptversammlung erstattete der Vorsitzende Rüdiger Staudte den Jahresbericht. Bedingt durch die vielen Veranstaltungen in der Bruchwaldhalle waren die aktiven DRKler im vergangenen Jahr oft im Sanitätsdienst dabei

Freisen. Mit insgesamt 1079 Dienststunden waren die Aktiven des DRK-Ortsvereins Freisen im vergangenen Jahr im Einsatz. Auf der Jahreshauptversammlung erstattete der Vorsitzende Rüdiger Staudte den Jahresbericht. Bedingt durch die vielen Veranstaltungen in der Bruchwaldhalle waren die aktiven DRKler im vergangenen Jahr oft im Sanitätsdienst dabei. Diese Einsätze wurden von der Aktivenleiterin Katja Scheer mit den Vereinen koordiniert. Hinzu kommen die Sanitätsbetreuungen beim Mountainbike-Rennen der "Grünen Hölle", beim dreitägigen Ritterfest, dem SR 3-Kinderfest und beim Herbstmarkt auf dem Hermbacherhof im Naturwildpark Freisen. Im vergangenen Jahr waren zwei Altkleidersammlungen und vier Blutspendetermine, die von Rüdiger Staudte organisiert wurden.Stark im Einsatz waren die Aktiven bei Behinderten-Veranstaltungen. So übernahmen sie die Sanitätsdienste beim Treffpunkt "Unbehindert miteinander leben" im Kolpinhaus, bei der Weihnachtsfeier mit den Behinderten und beim Familienfest der Behinderten am Fischweiher in Asweiler. Die Veranstaltungen mit den Behinderten wurden von Sozialleiterin Monika Eisenhut organisiert, wofür 195 Sanitätsstunden abgeleistet wurden. Bei der ADAC-Rallye im April übernahmen die Frauen die Verpflegung. Im vergangenen Jahr waren 19 Gruppenstunden , die alle sehr gut besucht waren. Seit Mai 2007 ist das DRK Freisen im Besitz eines Arzttruppwagens für die Einsatzbereitschaft, um bei Notfällen zusammen mit der Feuerwehr zu helfen. Das DRK Freisen hat seit dem Jahre 2000 eine Blutspendepartnerschaft mit den französischen DRK-Freunden aus der Partnergemeinde Mutzig. Diese waren im vergangenen Sommer auf dem Mutziger Tag in Freisen zu Gast, der mit einer "Saarlandnacht" verbunden war. Seit acht Jahren sind die DRK`ler aus Freisen und aus Mutzig einmal jährlich abwechselnd in Mutzig und Freisen zu Gast. Für Materialanschaffungen und Einkleidungen wurden 2007 rund 1000 Euro investiert. Eine weitere Maßnahme war der Umbau des DRK-Heims mit zwei neuen Räumen für das JRK. Der Umbau erfolgte in Eigenleistung, wobei 278 Stunden absolviert wurden. Am 4. April beginnt ein erweiterter Sanitätslehrgang B und C . Der Tag der offenen Tür ist am 1. Junikp

Auf einen BlickDer Vorstand: Vorsitzender ist Rüdiger Staudte, stellvertretende Vorsitzende ist Claudia Stoll, Kassiererinist Christa Keller, Schriftführerin ist Beate Staudte, Zugführerin ist Katja Scheer, Materialwart ist Arnold Keller, Partnerschaftsbeauftragte und Pressesprecherin ist Svenja Recho, Vereinsarzt ist Marco Werth , Beisitzerin ist Karola Eisenhauer und Sozialleiterin ist Monika Eisenhut. kp