1. Saarland

Stapelweise Bücherfür die Bücherei im "Schäslong"

Stapelweise Bücherfür die Bücherei im "Schäslong"

Gerlfangen. Für einen Ort in der Größe von Gerlfangen (740 Einwohner) ist es etwas Außergewöhnliches, eine sehr gut ausgestattete Bücherei zu haben. Sie ist jetzt noch einmal kräftig aufgestockt worden

Gerlfangen. Für einen Ort in der Größe von Gerlfangen (740 Einwohner) ist es etwas Außergewöhnliches, eine sehr gut ausgestattete Bücherei zu haben. Sie ist jetzt noch einmal kräftig aufgestockt worden. Hartmut Gimmler, Direktor des Deutsch-Amerikanischen Instituts in Saarbrücken und ein Gerlfanger, übergab gleich stapelweise englischsprachige Literatur. Etwa über das demokratische, wirtschafts- und rechtspolitische System der USA, auch Bücher über Kunst oder ethnische Gruppen gibt es. Für Gimmler ist diese Bücherspende ein Beitrag zu der von Milly Peifer engagiert geleiteten Bücherei im "Schäslong". Sie umfasst bis jetzt über 2000 Bände. rlDie Bücherei ist dienstags und freitags von 17 bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Jahresbeitrag für Erwachsene beträgt drei Euro, Kinder können die Bücherei kostenlos nutzen.