1. Saarland

Stammzellenforschung am Mittwoch im Blickpunkt der CDA

Stammzellenforschung am Mittwoch im Blickpunkt der CDA

St. Ingbert/Sulzbach. Die CDA Saarpfalz, die Sozialausschüsse der CDU, beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Kryotechnik und den Verheißungen der Stammzellenforschung. Gerade letztere verbreitet die Hoffnung, bald menschliche Organe züchten oder unheilbare Krankheiten heilen zu können

St. Ingbert/Sulzbach. Die CDA Saarpfalz, die Sozialausschüsse der CDU, beschäftigt sich in diesem Jahr mit der Kryotechnik und den Verheißungen der Stammzellenforschung. Gerade letztere verbreitet die Hoffnung, bald menschliche Organe züchten oder unheilbare Krankheiten heilen zu können. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sicher und gesund in die Zukunft" besucht die CDA am Mittwoch, 22. September., die Kryo-Bank des Fraunhofer Institutes, wo unterschiedlichste menschliche Zellen eingefroren sind und auf eine "Weiterverwendung" warten. Treffpunkt ist der Eingang des Fraunhofer Instituts für Biomedizinische Technik IBMT, Industriestraße 5 in Sulzbach-Neuweiler. Frank Obergriesser, der Abteilungsleiter der Kryo-Bank, wird die Arbeit des Institutes präsentieren und durch die Kryo-Bank führen. redUm Anmeldung wird gebeten bei Jürgen Marx, E-Mail: juergen.marx@kabelmail.de, Tel. (0 68 94) 38 17 06, oder an den Vorsitzenden, Pascal Rambaud, E-Mail: pascal.rambaud@web.de und Tel (01 77) 597 48 45. Auch Nichtmitglieder können gerne teilnehmen; die Teilnahme ist kostenlos.