1. Saarland

Ständchen zum 110. Geburtstag für die Lyra-Sänger

Ständchen zum 110. Geburtstag für die Lyra-Sänger

Zahlreiche Glückwünsche nahmen die Sänger des Männergesangvereins Lyra Büschfeld um den Vorsitzenden Hans Haben und Chorleiter Armin Kaspar entgegen. Auch die Schirmherrin, Ministerin Anke Rehlinger, lobte den Chor als „wichtigen Kulturträger im Ort“.

Groß war die Schar der Gratulanten beim Männergesangverein Lyra Büschfeld, der zu seinem 110. Geburtstag eingeladen hatte. Befreundete Chöre hatten ebenfalls ihre Aufwartung gemacht, gratulierten mit einem Ständchen. "Mit über 700 Besuchern war unsere Geburtstagsfeier ein ganz tolles Fest", zog Vereinsvorsitzender Hans Haben ein zufrieden stellendes Resümee.

Das Geburtstagsfest begann mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Büschfeld, den der Jubelchor mitgestaltete. In der Schlossberghalle hieß Vorsitzender Haben anschließend die Gäste willkommen. Die Geburtstagsfeier stand unter der Schirmherrschaft von Ministerin Anke Rehlinger. Die Schirmherrin würdigte das Engagement des Vereins, der mit seinen 110 Jahren ältester in Büschfeld ist. "Über elf Jahrzehnte sind die Lyra-Sänger ein ganz wichtiger Kulturträger im Ort und haben in all den Jahren des Vereinsbestehens zum Gelingen unzähliger dörflicher und kirchlicher Anlässe und Feste beigetragen", sagte Rehlinger. Von daher gebühre den Sängern Lob und Dank für ihre engagierten Auftritte.

Bürgermeister Fredi Dewald, Sänger im Männerchor Eintracht Nunkirchen, gratulierte im Namen der Stadt Wadern, dankte den Sangesbrüdern ebenfalls für die unzähligen Stunden Freizeit, um die Mitmenschen mit ihrem Gesang zu erfreuen. Er sprach die Hoffnung aus, dass der traditionsreiche Chor noch lange bestehen bleibe, um die Festlichkeiten im Ort begleiten zu können.

Den Glückwünschen schlossen sich die weiteren Ehrengäste Iris Zimmermann, stellvertretende Ortsvorsteherin in Büschfeld, Franz Meiers, Vorsitzender des Kreischorverbandes Merzig-Wadern, sowie Kreischorleiter Joachim Meiers an. Ehrenchorleiter Josef Bold, der über 40 Jahre dem Männerchor als Dirigent vorstand, ließ sich die Geburtstagsfeier nicht entgehen.

Für eine tolle Stimmung in der Halle sorgten die Sänger aus dem französischen Saargemünd. Der Chor La Marjolaine Diebling war auf Einladung und Kontakte von Chorleiter Armin Kaspar und dem zweiten Vorsitzenden Roger Kiefer in den Hochwald gefolgt.

Seit über 30 Jahren begeistert der Chor sein Publikum mit französischen Folkloreliedern und einer speziellen Choreographie. Mit ihrem Auftritt begeisterten die 50 Sänger ihre Zuschauer in Büschfeld.

Auch der Knappenchor aus Konfeld zeigte sich von seiner besten Seite, ebenso die weiteren Männerchöre, die vom Patenverein Limbach angeführt wurden. Es wirkten mit: MGV Lockweiler-Krettnich, Frohsinn Wadrill, 1868 Bildstock, Laetitia Dorf-Neipel, Liederkranz Sitzerath, Hamonie 1882 Steinbach und Liedertafel Wadern. Gekonnt mit Witz und Humor führte Albert Lang durch das kurzweilige musikalische Unterhaltungsprogramm.