Stadtwerke suchten nach Ursache für trübes Leitungswasser

Stadtwerke suchten nach Ursache für trübes Leitungswasser

Getrübtes Wasser floss gestern Morgen aus Leitungen in der Mainzer Straße, der Rosenstraße und am St. Johanner Markt.

Die Stadtwerke Saarbrücken schickten Einsatzkräfte, die die Hauptleitungen durchspülten. Dadurch hatte sich die Trübung um 12.40 Uhr fast vollständig aufgelöst. Rohrbrüche oder sonstige Schäden an den Leitungen schlossen die Stadtwerke vorerst aus. Das Trinkwasser sei genießbar und gesundheitlich unbedenklich. Die Stadtwerke vermuten, dass eingeschlossene Luft in den Leitungen Ablagerungen abgetragen und zur Trübung geführt hat. Sollte in Haushalten noch Wasser getrübt sein, empfehlen die Werke nachzuspülen, bis klares Wasser fließt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung