1. Saarland

Stadtwerke Saarbrücken erwirtschaften einen Millionen-Überschuss.

Saarbrücker Stadtwerke legen positives Ergebnis vor : Stadtwerke Saarbrücken macht Millionengewinn

Die Stadtwerke Saarbrücken mit über 1000 Mitarbeitern konnten im Geschäftsjahr 2018 ein positives Ergebnis vorlegen. Die Geschäftsführer Thomas Severin, Peter Edlinger und Franz-Josef Johann sprachen übereinstimmend von einem soliden Ergebnis.

Demnach erwirtschaftete der Konzern einen Überschuss von 5,3 Millionen Euro. Die Umsatzerlöse stiegen von 229,5 auf 248,9 Millionen Euro (plus acht Prozent). Gleichzeitig gelang es den Stadtwerken, insgesamt 24 Millionen Euro zu investieren. Das erreichte Konzern-Plus soll dazu dienen, Schulden weiter abzubauen. Zu den wichtigsten Geschäftsfeldern gehören vor allem die Erzeugung von Strom und Fernwärme, der Netzbetrieb von Gas, Wassser, Strom sowie Fernwärme, die Wassergewinnung, der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) sowie weitere Dienstleistungen. Der ÖPNV bleibt weiter in den roten Zahlen mit einem Verlust von rund zehn Millionen Euro, der Bäderbetrieb verursacht ein Minus von 2,6 Millionen Euro.