1. Saarland

Stadtteilautorin stellt Arbeit über den Rotenbühl vor

Stadtteilautorin stellt Arbeit über den Rotenbühl vor

Saarbrücken. Die Stadtteilautorin Nicole Baronsky-Ottmann stellt ihre bisherige Arbeit über den Rotenbühl am heutigen Dienstag, 23. Februar, 17 Uhr, im Bistro Malzeit, Scheidter Straße 1, vor. Die Stadt lädt alle Bürger zu dem Vortrag über die Geschichte des Stadtteils sowie das Leben der Menschen vor Ort ein. Anschließend können die Besucher mit Baronsky-Ottmann diskutieren

Saarbrücken. Die Stadtteilautorin Nicole Baronsky-Ottmann stellt ihre bisherige Arbeit über den Rotenbühl am heutigen Dienstag, 23. Februar, 17 Uhr, im Bistro Malzeit, Scheidter Straße 1, vor. Die Stadt lädt alle Bürger zu dem Vortrag über die Geschichte des Stadtteils sowie das Leben der Menschen vor Ort ein. Anschließend können die Besucher mit Baronsky-Ottmann diskutieren. Die Autorin dokumentiert seit dem 1. Juni 2009 das Leben auf dem Rotenbühl. Sie hat städtebauliche und sozio-kulturelle Entwicklungen beobachtet, Menschen und Institutionen vorgestellt und Reportagen über die Feste auf dem Rotenbühl geschrieben sowie Kindheitserinnerungen älterer Bewohner festgehalten. Die Dokumentation wird bis zum 31. Mai abgeschlossen sein. Die Kosten von 5000 Euro trägt die Stadt Saarbrücken. Nicole Baronsky-Ottmann arbeitet freiberuflich als Kunsthistorikerin, initiiert Stadtführungen und schreibt für verschiedene Medien. Die Stadtteildokumentation auf dem Rotenbühl hat sie besonders gereizt, da sie vor ihrem Studium dort lebte und anschließend wieder dorthin zurückkehrte. red