Stadt Homburg sucht 450 Wahlhelfer für die Bundestagswahl

Stadt Homburg sucht 450 Wahlhelfer für die Bundestagswahl

Für die Durchführung der Bundestagswahl am 22. September benötigt die Stadt Homburg etwa 450 ehrenamtliche Helfer, um die insgesamt 36 Wahllokale zu besetzen.

Auch wenn es noch einige Monate bis zu Wahl sind, bittet die Stadt interessierte Personen schon jetzt, darüber nachzudenken, ob sie sich an der Wahl nicht nur als Wähler beteiligen möchten. Als Wahlhelfer/in kann jeder mitwirken, der zur Bundestagswahl 2013 wahlberechtigt ist. Informationen zur Wahlhelfertätigkeit können auf der Internetpräsenz der Kreisstadt Homburg unter www.homburg.de nachgelesen werden.

Wer Interesse am Wahlhelferehrenamt hat, kann man sich schriftlich, per Fax (0 68 41) 10 12 00 oder per E-Mail an wahl@homburg.de bei der Hauptabteilung der Stadtverwaltung Homburg melden.

Für weitere Auskünfte stehen Tanja Heil, Tel. (0 68 41) 10 12 07, oder Thomas Müller, Tel. (0 68 41) 10 12 08, zur Verfügung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung