1. Saarland

Stadt geht auf die Kulturmeile

Stadt geht auf die Kulturmeile

Völklingen. An die 15 000 Besucher kamen zu den acht City-Open-Airs im Völklinger Pfarrgarten. Das war der Höhepunkt des Sommerprogramms. Nun zieht das Veranstaltungsmarketing der Stadt um in die Säle und Hallen. Auf die "Völklinger Kulturmeile", zwar nicht mehr umsonst und draußen, aber immer noch zu erschwinglichen Preisen

Völklingen. An die 15 000 Besucher kamen zu den acht City-Open-Airs im Völklinger Pfarrgarten. Das war der Höhepunkt des Sommerprogramms. Nun zieht das Veranstaltungsmarketing der Stadt um in die Säle und Hallen. Auf die "Völklinger Kulturmeile", zwar nicht mehr umsonst und draußen, aber immer noch zu erschwinglichen Preisen. Die Spanne liegt laut Veranstaltungsmanager Lars Hüsslein zwischen 8,50 Euro für eine Titania-Theateraufführung bis zu 35 Euro für den Auftritt von Karat.Diese legendären Ost-Rocker ("Über sieben Brücken musst du gehen") werden am 15. Oktober in der Gebläsehalle im Weltkulturerbe erwartet. Das Erzrock-Festival-Team rund um Jürgen Heisel und Walter Otto will hier nun mit zwei Großveranstaltungen pro Jahr durchstarten. Das Titania-Amateurtheater rund um Ralf Westermann plant neben seinem Weihnachts-Klassiker ("O je, du fröhliche") drei neue Stücke, darunter auch Max Frischs "Don Juan oder die Liebe zur Geometrie". Dafür wird allerdings noch ein Aufführungsort gesucht. Denn dieses Stück dürfte am gewohnten Ort, dem Saal im Alten Bahnhof, nicht umzusetzen sein.

Der größte Abschnitt der Kulturmeile wird mit gleich neun Veranstaltungen in der Kulturhalle in Wehrden zurückgelegt. Zum Auftakt spielt im Oktober das Wittener Kinder- und Jugendtheater das Stück "Die kleine Hexe hat Geburtstag". Puppen-Comedy-Kabarett bietet im folgenden Monat ein Bauchredner, der sich "Der Römer" nennt. "Und, wie war ich?" heißt es im Januar, wenn Telefonschreck Bodo Bach sein neues Solo-Programm vorstellt. Die Mannheimer Musikbühne präsentiert im März das Familien-Musical "Schneewittchen". In der Kulturhalle erwartet werden auch die Ron Stevens Gospel Singers, die Blassportgruppe Südwest und die "Barbie im XL-Format" Daphne de Luxe.

Das SHG-Kongresszentrum in Völklingen war bereits Schauplatz der Musikfestspiele Saar. Nun steigt das Zentrum mit vier Terminen in die Kulturmeile ein. Unter künstlerischer Leitung von Uwe Brand gibt es hier Klassik, Crossover und Comedy. Die Stadt lässt sich laut Oberbürgermeister Klaus Lorig ihre Kulturmeile bis Juni kommenden Jahres rund 36 000 Euro kosten.

< Weiterer Bericht folgt

www.voelklinger-

kulturmeile.de