1. Saarland

Stadt fällt 30 Bäume in der Metzer Straße und will Allee anlegen

Stadt fällt 30 Bäume in der Metzer Straße und will Allee anlegen

Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken wird bis voraussichtlich Freitag, 25. Februar, mehrere Bäume in der Metzer Straße fällen. Das meldet die Stadtverwaltung. Mit der Rodung sollen die Arbeiten an dem Geh- und Radweg vorbereitet werden, den die Landeshauptstadt im Sommer zwischen dem Parkplatz am Deutsch-Französischen-Garten (DFG) und der Folsterhöhe bauen will

Saarbrücken. Die Stadt Saarbrücken wird bis voraussichtlich Freitag, 25. Februar, mehrere Bäume in der Metzer Straße fällen. Das meldet die Stadtverwaltung. Mit der Rodung sollen die Arbeiten an dem Geh- und Radweg vorbereitet werden, den die Landeshauptstadt im Sommer zwischen dem Parkplatz am Deutsch-Französischen-Garten (DFG) und der Folsterhöhe bauen will.Die rund 30 Bäume an der Böschung müssen gefällt werden, damit genug Fläche für den Geh- und Radweg vorhanden ist. Um einen Ausgleich für die Fällung der Bäume zu schaffen, will die Stadt rund 40 Bäume in einem Grünstreifen und in der neu gestalteten Böschung pflanzen.

Nach Anbindung der Folsterhöhe wird es einen durchgehenden Geh- und Radweg von der Bellevue bis zur Folsterhöhe geben. Die Metzer Straße wird einen 1,75 Meter breiten Grünstreifen mit Bäumen erhalten, der die Fußgänger und Radfahrer von der Straße trennt. So solle ein Alleecharakter entstehen. red