Staatsanwalt stellt Ermittlungen gegen Klumpp und Rehberger ein

Staatsanwalt stellt Ermittlungen gegen Klumpp und Rehberger ein

Saarbrücken. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat im Zusammenhang mit ihren Ermittlungen um angebliche Unregelmäßigkeiten bei der liberalen Stiftung "Villa Lessing" die Verfahren gegen acht prominente FDP-Mitglieder eingestellt. Darunter sind der FDP-Ehrenvorsitzende, Ex-Minister Werner Klumpp, und Horst Rehberger, früherer Wirtschaftsminister im Saarland und in Sachsen-Anhalt

Saarbrücken. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat im Zusammenhang mit ihren Ermittlungen um angebliche Unregelmäßigkeiten bei der liberalen Stiftung "Villa Lessing" die Verfahren gegen acht prominente FDP-Mitglieder eingestellt. Darunter sind der FDP-Ehrenvorsitzende, Ex-Minister Werner Klumpp, und Horst Rehberger, früherer Wirtschaftsminister im Saarland und in Sachsen-Anhalt. Rehberger ist Vorstandsvorsitzender der Stiftung, Klumpp ist Kuratoriumsvorsitzender. Auch die Ermittlungen gegen Joachim Stamp, FDP-Generalsekretär in Nordrhein-Westfalen, sind eingestellt. Die Untersuchungen hätten keine Anhaltspunkte für pflichtwidriges Verhalten dieses Personenkreises ergeben, sagte Presse-Staatsanwalt Bernd Meiners gestern auf Anfrage unserer Zeitung.Auslöser der Ermittlungen, die sich jetzt auf das frühere geschäftsführende Vorstandsmitglied Friederike Freifrau von Rechenberg konzentrieren, war eine umfangreiche Strafanzeige von FDP-Fraktionschef Horst Hinschberger. mju

Mehr von Saarbrücker Zeitung