1. Saarland

St. Wendeler Kolpingfamilie blickt auf erfolgreiches Jahr

St. Wendeler Kolpingfamilie blickt auf erfolgreiches Jahr

Bei der Mitgliederversammlung zog der Vorsitzende der Kolpingfamilie St. Wendel eine positive Bilanz für das Jahr 2013.

Über die Hälfte der Mitglieder waren erschienen, um einen neuen Vorstand zu wählen. 28 Veranstaltungen wurden durchgeführt, die im Schnitt von 30 Personen besucht wurden. So konnte die Kolpingfamilie mit ihren Bildungsveranstaltungen 861 Menschen ansprechen. 71 Mitglieder zählt die Kolpingfamilie: 47 Frauen und 24 Männer. Während der Versammlung wurden drei neue Mitglieder aufgenommen: Ottilie Birkenbach, Ursula Fried, und Monika Groß. Pfarrer Klaus Leist und der Vorsitzende Hans-Werner Luther verpflichteten die Neulinge per Handschlag auf die Kolpingziele.

Aus der Gebäckverkaufsaktion der Frauengruppe konnte der aufgestockte Betrag von 400 Euro an die Pfarrei für die Hilfe auf Lampedusa überwiesen werden. Auch die Litauenarbeit kann sich laut Luther sehen lassen. Es wurden 2013 14,5 Tonnen Altkleider gesammelt, was einen Gewinn von über 3000 Euro erbrachte. Insgesamt konnten seit 2004 270,890 Tonnen an Kleidern zusammengetragen werden, was eine Summe von 45 000 Euro ergab, die für die Litauenunterstützung eingesetzt wurde.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Arthur Recktenwald geehrt, für 25 Jahre Brigitte Klein, Angela Hartmann, Monika Luther, Elisabeth Riotte und Brigitte Weisgerber sowie Josef Kolbeck. Durch Wahl wurde der komplette Vorstand im Amt bestätigt. Das neue Programm für das erste Halbjahr des neuen Jahres liegt ab sofort in der Basilika aus und ist zu beziehen bei Hans-Werner Luther, Tel. (0 68 51) 28 61.

Zum Thema:

AUF EINEN BLICK Der Vorstand der Kolpingfamilie St. Wendel: Präses Pfarrer Klaus Leist, Vorsitzender Hans-Werner Luther, Stellvertreterin Steffi Gregorius, Schriftführer Klaus Strauß, Kassierer Thomas Gregorius, Beisitzer: Petra Eckert, Christel Ritter und Rudi Leyendecker. red