St. Wendeler DLRG ist jetzt eingetragener Verein

St. Wendel. Wie die Dachorganisation und einige Ortsgruppen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist nun auch der Bezirk St. Wendel im Vereinsregister eingetragen. Das teilt der Kreisverband mit. Der DLRG-Bezirk St

St. Wendel. Wie die Dachorganisation und einige Ortsgruppen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist nun auch der Bezirk St. Wendel im Vereinsregister eingetragen. Das teilt der Kreisverband mit. Der DLRG-Bezirk St. Wendel vertritt etwa 2100 Mitglieder im Landkreis, die in insgesamt sieben Ortsgruppen organisiert sind, in Freisen, Nohfelden, Nonnweiler, Primstal, Schaumberger Land, St. Wendel und Urexweiler.Die ehrenamtlichen Mitglieder leisten ihren Beitrag dazu, die Menschen in die Lage zu versetzen, sich im Element Wasser sicher zu bewegen. Schwerpunkt bildet dabei die Schwimmausbildung und das Erlernen sämtlicher Fortbewegungsarten im Wasser. Wer schon schwimmen kann, kann zum Rettungsschwimmer ausgebildet werden. Zusätzlich werden an den Badegewässern Wachdienste geleistet.

Der Bezirk St. Wendel unterhält außerdem noch eine WasserrettungseinheitBei Bedarf kann die jederzeit zentral alarmiert werden um zu retten, zu bergen oder mit ihren Tauchern auch technische Hilfe am und im Wasser zu leisten. Dem Bezirksvorstand gehören an: Bezirksleiter Peter Dörr, stellvertretender Bezirksleiter Patric Haupt, Schatzmeister Josef Brachmann, Ausbildungsleiter Andreas Kaster, Einsatzleiter Oliver Neis, Vorsitzender der Jugend Christian Wegmann und Leiter der Verbandskommunikation Patric Haupt. Die Beisitzer sind: Uwe Balzer, Bernd Besch, Thomas Decker, Björn Karger, Moritz Mathieu. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort