1. Saarland
  2. St. Wendel

Zwei Unfälle: Ein Schwerverletzter, zwei Führerscheine weg

Zwei Unfälle: Ein Schwerverletzter, zwei Führerscheine weg

St. Wendel. Zwei Führerscheine kassierte die St. Wendeler Polizei am Wochenende. Am Freitagabend kurz vor 23 Uhr, war ein betrunkener Pkw-Fahrer in Alsfassen Richtung Biesen unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam der Wagen ins Schleudern und überfuhr ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten

St. Wendel. Zwei Führerscheine kassierte die St. Wendeler Polizei am Wochenende. Am Freitagabend kurz vor 23 Uhr, war ein betrunkener Pkw-Fahrer in Alsfassen Richtung Biesen unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam der Wagen ins Schleudern und überfuhr ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten. Als der Fahrer bemerkte, dass ein Vorderreifen platt war, ließ er den Wagen stehen und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelte den Fahrer und ordnete eine Blutprobe an. Am Samstagabend, kurz nach 23 Uhr, landete ein 27-Jähriger mit seinem Pkw im Straßengraben. Er fuhr auf der Landstraße 131 von Werschweiler in Richtung St. Wendel. In einer Rechtskurve kam der Wagen nach links von der Straße ab und landete im Straßengraben, prallte gegen einen Leitpfosten und überschlug sich. Der nicht angeschnallte Fahrer wurde aus dem Pkw geschleudert und hierdurch schwer verletzt. Auch bei ihm ordnete die Polizei einen Alkoholtest an. ddt