Zwei Diplomarbeiten des Umwelt-Campus Birkenfeld prämiert

Neubrücke. Die Fachhochschule Trier hat die besten Abschlussarbeiten prämiert. Darunter waren zwei Arbeiten von Absolventen des Umwelt-Campus Birkenfeld. Jens Kondratiuk erhielt den Förderpreis der Kreissparkasse Birkenfeld. Im Studiengang Verfahrenstechnik betreute Prof

Neubrücke. Die Fachhochschule Trier hat die besten Abschlussarbeiten prämiert. Darunter waren zwei Arbeiten von Absolventen des Umwelt-Campus Birkenfeld. Jens Kondratiuk erhielt den Förderpreis der Kreissparkasse Birkenfeld. Im Studiengang Verfahrenstechnik betreute Prof. Stefan Trapp seine Arbeit "Transparente, kratzfeste Schichten mittels Plasma aktivierter chemischer Gasphasenabscheidung". Nina Six erhielt den Wiso-Preis des Förderkreises der Fachhochschule. Six ist Absolventin des Studiengangs Umwelt- und Betriebswirtschaft und erhielt den Preis für ihre Arbeit "Identitätsorientierte Markenführung - Theoretische Grundlagen und eine empirische Umsetzung anhand der Marke koziol", die sie betreut von Prof. Thorsten Schaper anfertigte. Beide Preise sind mit 1500 Euro dotiert. red